Guten Morgen Herr Tsipras!

Alexis Tsipros, Chef der linksradikale Syriza, ist heute Morgen aus allen Wolken gefallen, nachdem er erfuhr f├╝r welches Land er tats├Ąchlich kandidiert hatte.

Der Sieger der griechischen Wahlen machte zuvor Wahlversprechen, die in einem mittellosen Griechenland nahezu utopisch anmuten: eine dreizehnte Monatsauszahlung für Rentner, die Abschaffung der Immobiliensteuer, 300.000 neue Stellen im Staatsdienst und der privaten Wirtschaft sowie die Anhebung des Mindestlohns um 30 Prozent.

Versprechen, die er zu halten nicht imstande ist, ein fataler Fehler. Seine W├Ąhler haben allerdings┬áeinen noch viel gr├Â├čeren Fehler begangen, sie glaubten ihm.