Starbucketchallenge!

Konzerne wie Starbucks, Apple und Amazon nutzen geltendes Steuerrecht aus, um durch komplexe Verkettungen Abgaben zu senken und Gewinne zu maximieren. Diese Methodik ist nicht illegal aber fĂŒr manche LĂ€nder verlustreich. Die europĂ€ische Lobbypolitik ermöglicht diese Steueroasen, mit Jean-Claude Juncker an der Speerspitze.

Die #starbucketchallenge prangert dies an. Sie hat leider nur einen Haken. Die Menschen zahlen fĂŒr den eingesetzten Kaffee und Starbucks dĂŒrfte es herzlich wenig interessieren was die Menschen damit tun.

Nichtsdestotrotz gefĂ€llt es mir solche MissstĂ€nde in den Fokus der Öffentlichkeit zu positionieren.