Sicher? Neulich im BAMF.

© SteCatLliure / Pixabay

Frau M├╝ller: „Tut mir leid Herr Baccar, ich muss ihnen mitteilen, dass ihr Land Tunesien ein sicheres Herkunftsland ist und daher keine Gr├╝nde vorliegen sie als Fl├╝chtling in Deutschland anzuerkennen.“

Herr Baccar: „Heist das ich muss zur├╝ck?“

Frau M├╝ller: „Genau das hei├čt es.“

Herr Baccar: „Aber dort wurde ich gefoltert.“

Frau M├╝ller: „Aber die Wahrscheinlichkeit wieder gefoltert zu werden, ist stark gesunken?“

Herr Baccar: „Bitte?“

Frau M├╝ller: „Folter, Mord, Polizeigewalt und Diskriminierung sind stark zur├╝ck gegangen.“

Herr Baccar: „Wer sagt das?“

Frau M├╝ller: „Die deutsche Bundesregierung und dementsprechend meine Vorgesetzten? Au├čerdem ist Tunesien ein Paradies, direkt am Mittelmeer, tolles Wetter. Haben sie dort schon mal Urlaub gemacht?“

Herr Baccar: „Was?…Das Wetter hilft mir nicht. Ich bin homosexuell und habe Angst zur├╝ck zu gehen. Dort ist das strafbar. War ihre Regierung dort?“

Frau M├╝ller: „Sie m├╝ssen es ja nicht heraus posaunen. Haben sie es denn ├╝berhaupt mal mit Heterosexualit├Ąt versucht? Ich kann ihnen hier nicht weiter helfen. Haben sie denn wenigstens Selfies von irgendwelchen Folterungen oder andere Beweise? So selten, wie dort jemand gefoltert wird…wir k├Ânnen ja nicht jeden aufnehmen, der Angst vor Folter hat, wenn er nicht mal wei├č, wie sich Folter in Tunesien anf├╝hlt.“

Herr Baccar: „…ist das ihr Ernst?“