In aller Bescheidenheit

By managed by the U.S. Department of State [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Verk├Ârperung der Zensur, Erdogan. Wenn Bilder nicht so unversch├Ąmt teuer w├Ąren, w├╝rde hier ein Bild der Villa dargestellt werden

© By managed by the U.S. Department of State [Public domain], via Wikimedia Commons

Der t├╝rkische Pr├Ąsident Recep Tayyip Erdogan hat sich einen Palast f├╝r ihn und seine Familie bauen lassen. Der dreist├Âckige Prunkbau verf├╝gt ├╝ber 1000 Zimmer auf 44000m┬▓ Wohnfl├Ąche. Um sich nicht zu verlaufen und daraufhin zu verhungern, wurde ein, f├╝r Krankenh├Ąuser typisches, Leitliniensystem auf den Boden gemalt. Um die Stromversorgung┬ásicherzustellen betreiben inhaftierte Systemkritiker und Twitter-User, Tag und Nacht, ein Laufrad, ├Ąhnlich einem Dynamo.

Erdogan ist bekannt f├╝r seine Bescheidenheit und Hingabe, vor allem in der Aus├╝bung seines Berufs, die er seinem Volk auch gerne hin und wieder durch exekutive Erziehungsma├čnahmen demonstriert.

In seiner unendlichen Gro├čz├╝gigkeit stellt Erdogan seinen Palast f├╝r syrische Fl├╝chtlinge zur Verf├╝gung. Das┬ásei┬á├╝berhaupt erst der Grund f├╝r die wahnwitzigen Ausma├če des Herrschersitzes.┬áDes Weiteren steht das Ger├╝cht im Raum, Erdogan w├╝rde den Kurden seine Urlaubsinsel ├╝berlassen f├╝r einen souver├Ąnen, kurdischen Staat.

Was f├╝r ein bemerkenswerter Politiker.