Erst Landesverrat, jetzt Nebelkerze?!

© geralt / Pixabay

Also ich fasse das mal kurz zusammen. Man ermittelt gegen die Journalisten von netzpolitik.org, wegen des Verdachts auf Landesverrat und stoppt das Verfahren kurz nach der Publikation, weil der Tatgegenstand einen Verdacht nicht rechtfertigt? Also entweder weiß Range nicht was er tut oder er spielt den SĂŒndenbock fĂŒr Heiko Maas, der dann PR-bewusst die „Meinungsfreiheit“, oder was er nach der BefĂŒrwortung der Vorratsdatenspeicherung dafĂŒr hĂ€lt, in Schutz nimmt.

Also mit Meuchelmördern hÀtte man die kritischen Journalisten von netzpolitik.org diskreter mundtot bekommen.