Deutschland ist sehr ambivalent.

Tragt doch was ihr wollt. Es ist mir egal und das ist auch gut so!

© Dielmann / Pixabay

Einerseits sollen Frauen keine Kopft├╝cher tragen d├╝rfen, weil es ein Zeichen der religi├Âsen Unterdr├╝ckung darstelle, aber andererseits soll Freiz├╝gigkeit aus falsch verstandener Emanzipation verboten werden.

Einerseits soll eine Lehrerin es ertragen m├╝ssen, ihre Religionszugeh├Ârigkeit zu verbergen, w├Ąhrend sie andererseits von Kruzifixen in Klassenzimmern empfangen wird.

Einerseits k├Ânnen Deutsche nicht anderen L├Ąndern und V├Âlkern vorwerfen die Frau nicht gleichberechtigt zu behandeln und ihr andererseits f├╝r die gleiche Arbeit weniger Geld zahlen.

Man kann einen Menschen nicht mittels Verboten vor Unterdr├╝ckung sch├╝tzen, weder bei der Religion, noch beim Geschlecht.

Das w├Ąre dann Unterdr├╝ckung!