Chefspie├čer klont Gartenzwerge

© DesignExelance / Pixabay

Bald ist die Forschung soweit, Menschen zu klonen. Dann kann Angela Merkel f├╝r immer regieren. Mit Affen ist der Klonprozess bereits gelungen, Erdogan braucht sich daher keine Sorgen um seine Herrschaft machen.

Auf die Kanzlerin ist immer Verlass. Ich wei├č, dass sie in 100 Jahren die gleiche Politik macht wie in den vergangen Jahren beziehungsweise gar keine. Sie ist nicht so unberechenbar wie der US-Pr├Ąsident. Sie ist sicher auch nicht die Kanzlerin die wir brauchen, aber verdient haben wir sie.

F├╝r eine sozialistische Revolution sind die Deutschen viel zu konservativ und egoistisch. Die Revolution endet schon am Gartenzaun des Nachbarn und wehe sie steht 1mm ├╝ber, dann wird das Lineal geholt und der Deutsche fr├Ânt seiner Lieblingsbesch├Ąftigung, der Emp├Ârung.

Vor Ver├Ąnderungen hat der konservative Gartenzwergbesitzer Angst, ihm reicht es hin und wieder Dampf abzulassen, wenn nicht sogar etwas anzuz├╝nden. Merkel wei├č das. Ihre politische Linie ist ein Kreis, nach allen Seiten ausgerichtet, leider nur selten ├╝bertreten. Sie ist der Anker, der daf├╝r sorgt, dass wir nicht davon treiben, nur bewegen werden wir uns auch nicht.

Je ├Ąlter ich werde, desto mehr gew├Âhne ich mich an das Spie├čertum, ich falle bald in die Zielgruppe der CDU, fast zu alt f├╝r Ver├Ąnderungen. Ich setze meine Hoffnung in die armen und hungernden Kinder in Deutschland, in die schlecht bezahlten Minijobber und Aufstocker. Hoffentlich st├╝rzen sie bald das System der Ausbeuter, es ist ├╝berf├Ąllig.

Kommt dann bitte bei mir vorbei und zertr├╝mmert meine Gartenzwerge und Lattenz├Ąune, damit ich aus meiner Lethargie aufwache.