Es wird immer schwieriger die T├╝rkei vom IS zu unterscheiden. Der eine Protagonist setzt Gewalt ein, um einen islamischen Gottesstaat zu errichten und die Demokratie abzuschaffen und der andere Protagonist ist eine terroristische Organisation.

Reisetipps f├╝r Vergewaltiger: Oklahoma!

Welcome to Oklahoma, please make yourself feel comfortable.

© Giuliamar / Pixabay

Liebe Vergewaltigungs-Community, solltet ihr euch einmal in Oklahoma befinden, ist es kein Problem einen Menschen zum Oralsex zu zwingen, vorausgesetzt er ist zu betrunken, um zu widersprechen oder sogar bewusstlos. Nett ist es vielleicht nicht, aber eine Straftat ebenso wenig. Um… Weiterlesen

Deutschland ist sehr ambivalent.

Tragt doch was ihr wollt. Es ist mir egal und das ist auch gut so!

© Dielmann / Pixabay

Einerseits sollen Frauen keine Kopft├╝cher tragen d├╝rfen, weil es ein Zeichen der religi├Âsen Unterdr├╝ckung darstelle, aber andererseits soll Freiz├╝gigkeit aus falsch verstandener Emanzipation verboten werden.

Einerseits soll eine Lehrerin es ertragen m├╝ssen, ihre Religionszugeh├Ârigkeit zu verbergen,… Weiterlesen

Katholische Bisch├Âfe unterst├╝tzen ein absolutes Abtreibungsverbot in Polen? Weder d├╝rfen┬ásie Frauen schw├Ąngern, noch sind sie in der Lage geschw├Ąngert zu werden.

Ich frage doch auch nicht den Schweinez├╝chter nach gesunder Ern├Ąhrung in Kindertagesst├Ątten oder die SPD nach einer Reform des deutschen Sozialsystems und Arbeitsmarktes.

Die national-konservative, polnische Partei PiS m├Âchte die Abtreibungen versch├Ąrfen, hat aber wohl vergessen zu erw├Ąhnen, dass es sich bei den Vergewaltigern potentieller M├╝tter um Christen oder sogar Polen handeln muss. Aus den ungeliebten Kindern wiederum werden sp├Ąter dann PiS-Mitglieder.

B├Âhmermann for Clinton

Von 2 gro├čen ├ťbeln ist das kleinere zu w├Ąhlen.

© ZIPNON / Pixabay

Jan B├Âhmermann, unter anderem Moderator beim ZDF, hat mit seinen Beleidigungen gegen├╝ber des t├╝rkischen Pr├Ąsidenten Recep Tayyip Erdo─čan in der Show Neo Royale eine Grenze ├╝berschritten. Der Fernsehsender l├Âschte diese Sendung aus ihrer Mediathek.

Die Beschimpfungen und Verunglimpfungen waren so niveaulos… Weiterlesen